• Alkalisches Zinkverfahren Bauer

    Bauer GSR alkalisch Zink 1

  • Alkalisches Zinkverfahren Bauer

    Bauer GSR alkalisch Zink 2

  • Alkalisches Zinkverfahren Bauer

    Bauer GSR alkalisch Zink 3

Zink (alkalisch)

Alkalische Zinkverfahren zählen zu den ältesten und am weitest verbreiteten Oberflächenverfahren um Stahlteile vor Korrosion zu schützen.
Sehr gut haftende Schichten und der kathodische Korrosionsschutz bieten einen nachhaltigen Schutz für das Bauteil.

In Kombination mit Passivierungen, Versiegelungen oder als Duplexschichten mit einer anschließenden Lackierung kann ein vielseitiges Korrosionsschutzsystem für eine breite Anwendung aufgebaut werden.

Alkalisch Zink wird im Standard Chrom-6 frei angeboten und entspricht damit den Forderungen der Altautoverordnung und der europ. Gesetzgebung REACH.

Ihre Vorteile

Hohe Duktilität
Funktionelle Oberfläche mit gleichmäßiger Schichtverteilung
Hoher kathodischer Korrosionsschutz
Besonders geeignet für komplizierte Geometrien
Innenbeschichtung über Innenanode möglich

Anlagen

Gestellware
Schüttgut

Werkstückgröße

bis 3000 x 1400 x 400mm

Gängige Normen

DIN 50961
DIN 50962
VDA 235-104
VDA 235-101
BMW GS 90010
VW 13750 TL...
DBL 8451
u.v.a

Mögliche Kombinationen

Blau Passivieren
Dickschicht Passivieren
Farblos Passivieren
Schwarz Passivieren
Gelb Chromatieren
Passivieren + Versiegeln
Passivieren + Nachtauchen
Beölung